Geschenk für Mama

Ein passendes Geschenk für Mama auswählen

Das passende Geschenk für die Mama auszuwählen, hängt natürlich vom Anlass ab. Darf es zum Muttertag gerne die innige Verbindung zwischen Sohn beziehungsweise Tochter und Mutti widerspiegeln, will man ihr zu Weihnachten vielleicht etwas Gutes tun. Feiern die Eltern Goldene Hochzeit kann das Geschenk für die Mama auch mit jenem des Vaters kombinierbar sein und geht es um eine kleine Aufmerksamkeit zwischendurch, steht selbst witzigen und frechen Ideen nichts im Wege. Außerdem spielt das Verhältnis mit den Eltern, die gegenseitige Zugewandtheit und das Budget eines jeden Kindes eine gewichtige Rolle. Daraus lässt sich ablesen, dass die Geschenke für die Mama stark individualisiert sein müssen.

Schließlich lässt man sie ja dem Menschen zukommen, der einen stets neun Monate länger kennt als alle anderen.

Geschenkideen

Tun Sie sich mit der Geschenkeauswahl an Ihre Mutti schwer, gilt es sich stets die Frage zu stellen, über was Sie sich freuen würden. Man sollte immer nur Präsente weitergeben, die einen selbst begeistern. Damit ist eine größere Identifikation gegeben, sprich man kann voll und ganz hinter dem Erwählten stehen. Selbstverständlich sind die Leidenschaften eines jeden Menschen anders. Ist die Mama von moderner Kunst fasziniert und schätzt der Sohn hingegen alles rund um das Thema Motorsport, lässt sich dies schwer auf einen Nenner bringen. Die Vorstellung, einen hochglänzenden, exklusiven Bildband zum jeweiligen Interessensgebiet in Händen zu halten, gefällt sicher beiden. Also: Auch wenn die Tochter, der Sohn die Hobbys der Mama nicht wirklich nachvollziehen und teilen kann, gilt es immer im Blick zu behalten, was einen selbst rühren würde.

Geschenk für Mama
1/1

Man sollte immer nur Präsente weitergeben, die einen selbst begeistern.

Individualisierte Geschenke

Jeder Mensch ist einzigartig und die Mutter genießt ohnehin eine Sonderrolle in jedermanns Leben. Der Mama zu zeigen, dass man sich über sie und ihre Person ausführliche Gedanken gemacht hat, gelingt per individuell mit Namen versehenen Geschenken. Dieser Tage werden im Netz vom mit den Initialen verzierten Handtuch bis zum Roman, in welchem der Vorname der Mutter die Hauptrolle übernimmt, sämtliche Optionen angeboten. Ein Feuerzeug mit Gravur oder ein Armkettchen, auf dem man die Liebe zur Mama verewigen lässt, finden sicherlich Gefallen.

Die meisten Eltern denken gerne an jene Zeit zurück, da die Kinder noch klein waren. Vielleicht besitzen Sie ein Foto von sich, das Ihre Mutter nicht kennt beziehungsweise seit Jahren nicht gesehen hat. Fotostudios und -firmen bieten an, die Bilder auf Leinwand zu bannen. So großflächig wie ein Gemälde und dennoch als klassisches Bild vom Bild konzipiert, wirkt es überaus edel. Wie üppig das Leinwandfoto ausfallen darf und wie groß die Maße sein sollen, kann der Verschenker selbst bestimmen. Jammert die Mama seit Jahren über eine leere Stelle an der Wand, von der sie nicht weiß, wie sie sie bestücken soll, schenkt man ihr damit die Lösung. In Sachen Fotos kann sich auch mit den Geschwistern zusammengetan werden und man lässt eine Kollage anfertigen oder bastelt gar selbst. Professionelle Fotobücher ermöglichen es ebenfalls eine Zeitreise zu machen. Suchen Sie aus Ihren Beständen alte, neue und witzige Bilder aus, lassen Sie sie zu einem Buch binden und legen Sie jenes unter den Christbaum, die Mama wird begeistert sein.

Zeit schenken

Wer nicht in der Nähe der Mutter wohnt und ständig bemüht ist die räumliche Distanz geringer erscheinen zu lassen, kann sie mit gemeinsamen Unternehmungen verwöhnen. Beispielsweise Theater-, Opern- oder Konzertkarten schenken und auch die Stunden rundherum in trauter Zweisamkeit verbringen. Essengehen oder vor dem abendlichen Showprogramm noch ein Museum besuchen, schweißt zusammen. Doch es muss sich bei dem Geschenk für die Mama nicht unbedingt um ein teures Musicalwochenende mit Flug, Übernachtung und einem Platz in der ersten Reihe handeln. Auch kleinere Präsente in Form eines opulenten Frühstücks im Lieblingscafé der Mutter oder eine Einladung ins nächstgelegene Thermalbad, beweist die kindliche Liebe. Bei derartigen Zuwendungen geht es ohnehin weniger um den materiellen Wert. Viel bedeutsamer ist es, gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen und die Zeit mit Ausflügen zu verbringen, die beiden Freude machen. Ist die Mama gleichzeitig die beste Freundin, begeistert sie ein Nachmittag im Tierpark oder auf dem Minigolfplatz mindestens genauso.

Töchter und Söhne, die ein inniges Verhältnis mit den Eltern haben und ein wenig aufmerksam sind, bekommen das Jahr über viele Hinweise. Eine Bemerkung über eine Unternehmung, die die Mutter gerne mal machen würde oder über einen Gegenstand, von dem sie sagt, ihn immer schon besitzen zu wollen, fungiert als Ideengeber. So kann das Geschenk für die Mama nur ein Volltreffer werden, hält man sich an ihre unbewusst fallen gelassenen Wünsche. Sollten jene zu kostspielig sein, darf das Präsent wenigstens mit der Thematik zu tun haben. Eine sportlich-rasante Mama, die von einem ganz bestimmten Motorrad oder Auto träumt, begeistert man am Geburtstag mit einer Probefahrt. Oldtimer können ausgeliehen und Rennmaschinen beispielsweise auf dem Nürburgring für einige Runden gefahren werden. Schwärmt Mutti von Australien als Urlaubsland, geht man mit ihr in einen Vortrag über den Roten Kontinent und beschwert sie sich, dass sie zu selten Zeit für sich hat, empfiehlt sich ein gemeinsamer Tag in der Wellnessoase.

Mehr zum Thema