Geschenk für besten Freund

Den besten Freund beschenken: Schöne Ideen

Das passende Geschenk für den besten Freund zu finden, ist einfach und schwierig zugleich: Einfach, weil kaum jemand den Beschenkten so gut kennt, wie der enge Freund. Schwierig, weil jedes zu allgemein wirkende Präsent enttäuschen könnte. Denn gerade die enge Freundschaft und die vielen gemeinsamen Erlebnisse bieten ja einen großen Fundus von Ideen. Viele Männerfreunde kennen sich schon aus Kindheits- und Jugendtagen. Sie verstehen sich mehr oder weniger blind.

Zusammen erlebte Freizeit, Sport, Hobbys, Reisen oder sogar die gemeinsam absolvierte Ausbildung oder Arbeit: Ein passendes Geschenk kann hierauf Bezug nehmen.

Geschenkideen

Wertvolle Anregungen für ein Geschenk für den besten Freund bieten besondere Orte, die sofort Erinnerungen wachrufen. Dies kann ein Strand oder eine Kneipe sein, an dem Freunde als Jugendliche lustige Partys gefeiert haben. Oder ein Wald oder ein anderer Ort, in dem sie sich in ganz jungen Jahren spannende Streiche ausdachten. Hierhin zurückzukehren oder diese markanten Erinnerungspunkte irgendwie im Präsent aufzugreifen, macht großen Spaß. Aber Vorsicht: Freundschaft bedeutet ja auch gemeinsame Entwicklung und Zukunft. Wenn das Geschenk zu sentimental wirkt oder sich nur auf die Vergangenheit bezieht, sollte es durch Aktuelles angereichert werden: zum Beispiel eine Neuauflage einer früheren Feier oder ein Event, das die alten Hobbies auf moderne Art wiederaufleben lässt. Wer früher gemeinsam Modellflugzeuge zusammengebastelt und Pilot gespielt hat, wird sich heute wahrscheinlich für einen modernen Online-Flugsimulator begeistern. Kids, die begeistert Baumhäuser aus Holz gebaut haben, könnten sich im Erwachsenenalter über einen Gutschein für ein Kletterpark-Event freuen. Oder über ein Revival-Wochenende in einem der trendigen Baumhaushotels.

Geschenk für den besten Freund
1/1

Enge Freundschaften leben von Gemeinsamkeiten.

Erinnerungen und Aktuelles: individuell schenken

Enge Freundschaften leben von Gemeinsamkeiten. Viele Männerfreunde haben durch Ausbildung, Beruf und Familiengründung weniger Zeit als früher füreinander. Dann bedeutet es etwas Aufwand, die Freundschaft zu erhalten. Ein 30., 40. oder 50. Geburtstag sind hervorragende Gelegenheiten, alte Kumpels wiederzusehen und zu überraschen. Falls ein Event, das den Zusammenhalt stärkt oder wiederherstellen kann, geschenkt wird, sollte es nicht zu aufwändig sein. Dann besteht die Gefahr, dass die Freunde im Alltag keinen Termin finden, wann sie das Geschenkte gemeinsam genießen. Es wäre schade, wenn der Erlebnisgutschein nie eingelöst wird. Um das zu vermeiden, können gleich zwei bis drei konkrete Terminvorschläge dazu geschenkt werden. Oder die ganze Familie oder die neuen Freunde werden in das Geschenk für den besten Freund oder die Planung mit einbezogen. Dann ist das Event nicht nur leichter zu organisieren, sondern verbindet auch die neue Zeit mit der alten Freundschaft.

Wer lieber etwas Gegenständliches überreicht, wird ebenfalls viele Ideen haben: Denn meist weiß der Verschenkende genau, welche Musik der Freund liebt, welche Bücher er liest oder was ihn online interessiert. Hier kann noch individueller geschenkt werden, wenn der Schenkende ein Stückchen weiterdenkt: Statt die x-te CD oder Konzertkarte der Lieblingsband wird zum Beispiel Musik geschenkt, die weniger bekannt ist, aber ähnlich wie die ständig gehörten Interpreten klingt. So merkt der beschenkte Freund, dass sich sein Gegenüber ernsthaft Gedanken gemacht hat, was ihm Freude bereitet.

Mehr zum Thema