Hochzeitsgeschenke Ideen

Individuelle Hochzeitsgeschenke für den schönsten Tag

Steht die Hochzeit eines befreundeten Paares an, fragt man sich spätestens bei Erhalt der Einladungskarten zum Fest: Was soll ich schenken? Was wären gute Hochzeitsgeschenke Ideen? Was auf den ersten Blick einfach scheint, kann nämlich ganz schön knifflig sein: Zwar werden zu jeder Hochzeit Dekoartikel oder Küchenutensilien verschenkt, doch dies oft doppelt und dreifach. Das Resultat: das Brautpaar wird mit gut gemeinten Hochzeitsgeschenke Ideen wie Mixern, Geschirrsets und und Sektflöten-Duos überfrachtet. Viele dieser Hochzeitsgeschenke Ideen werden vermutlich ungeöffnet bei Ebay weiterverkauft, weil ihnen absolut die Einzigartigkeit fehlt.

Geschenkideen

Wer dem Brautpaar wirklich eine unvergessliche Freude machen und eine schöne Erinnerung schenken möchte, setzt daher auf Individualität. Dabei kann es sich durchaus um preiswerte Geschenkideen handeln. Diese Hochzeitsgeschenkideen haben dafür aber einen großen ideellen Wert und werden bei dem Brautpaar auf der Hitliste deshalb ganz vorn rangieren.

Hochzeitsgeschenke: Ideen
1/10

Steht die Hochzeit eines befreundeten Paares an, fragt man sich spätestens bei Erhalt der Einladungskarten zum Fest: Was soll ich schenken?

Lieblingsstücke an die Braut vererben

Zunächst eine Idee für ein Brautgeschenk. Diese Art von Geschenk kann die beste Freundin, die Mutter, Großmutter oder auch die Schwiegermutter machen - es sollte auf jeden Fall eine Frau sein, die der Braut nahe steht. Das Geschenk für die Braut ist ein Schmuckstück - und zwar eines der eigenen Lieblingsstücke. Es handelt sich entweder um ein Schmuckstück aus Familienbesitz, das nun an die Braut weitervererbt wird, oder bei der besten Freundin beispielsweise um das Lieblingsarmband, das sie selbst jahrelang getragen und niemals abgelegt hat. Ein solches Geschenk hat eine sehr persönliche Note und die Braut wird sich von Herzen freuen.

Wellness-Wochenenden oder Brunch-Gutscheine

Um beide - Braut und Bräutigam - individuell zu beschenken, bietet es sich beispielsweise an, das Paar mit einem ganz besonderen Wochenende zu verwöhnen. Den Gutschein für dieses Wochenende könnte das Paar etwa an seinem ersten Hochzeitstag einlösen, wenn die Flitterwochen schon längst vergangen sind und der Alltag die beiden wieder hat. Für aussergewöhnliche Geschenke dieser Art sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt und Freunde können hier die persönlichen Vorlieben des Paares berücksichtigen.

Gehen die beiden gerne wandern? Wie wäre es dann mit einem Gutschein für ein Wochenende auf einer Berghütte, inklusive Verpflegung? Sind die beiden häufig gestresst und brauchen unbedingt mal Zeit zum entspannen? Dann wäre vielleicht ein all-inclusiv Wellness-Wochenende in einem romantischen Hotel das richtige Geschenk. Für Gutscheine dieser Art sind natürlich unterschiedliche Preisspannen möglich. Wichtig ist nicht, dass der Gutschein möglichst teuer ist, sondern dass das Paar wirklich nichts mit der Erledigung bürokratischer Formalitäten zu tun hat: Das haben die Freunde nämlich längst erledigt.

Wer nicht allzu viel Geld ausgeben möchte, kann zu einer Verwöhn-Alternative für das Paar greifen: Wie wäre es mit einem Gutschein für einen Brunch oder mit einem Abonnement für Kino- oder Theaterkarten? Auch eine Jahreskarte für das Schwimmbad inklusive Saunabesuch kommt bestimmt gut an. Tolle Hochzeitsgeschenke Ideen sind auch Gutscheine für Städtereisen.

Ein Hochzeitskatalog verhindert Dopplungen

Wer das Brautpaar gut kennt, weiß natürlich auch, was den Beiden eventuell im Haushalt noch fehlt. Gekauft werden sollte dann aber nicht irgendein Mixer oder irgendein Staubsauger - dem Paar könnte beispielsweise der Vorschlag gemacht werden, einige Wochen oder Monate vor dem Hochzeitstermin einen so genannten Hochzeitskatalog herumgehen zu lassen. In den Hochzeitskatalog nehmen Braut und Bräutigam alle Dinge auf, die ihnen für einen gemeinsamen, kompletten Haushalt noch fehlen. Sie können hier beispielsweise auch einbringen, welches Staubsaugermodell in welcher Farbe gewünscht wird. Der Katalog wird dann im Freundeskreis herumgereicht, und jeder kann sich für ein Geschenk entscheiden. Wer sich für einen Artikel, den er schenken möchte, entschieden hat, kennzeichnet diesen mit einem Kreuzchen. So wird vermieden, dass Artikel doppelt verschenkt werden.

Andere witzige Hochzeit Geschenke Ideen für eine individuelle Gabe sind Fotomotive, die beispielsweise auf der Bettwäsche, auf Kissen oder Handtüchern aufgebracht werden. Die Freunde besorgen sich einfach ein Foto des Paares - oder knipsen es selber. In einem Copy-Shop kann dann nach eigenen Wünschen die Bettwäsche oder ein anderer Artikel mit dem Foto bedruckt werden. Wenn gewünscht, kann zusätzlich auch noch ein witziger Spruch aufgedruckt werden.

Sag's mit Blumen

Wer die Einladung zur Hochzeit nicht annehmen kann, weil ein anderer unaufschiebbarer Termin ansteht, möchte mit Sicherheit trotzdem etwas schenken und so seine Wertschätzung für das Paar zum Ausdruck bringen. Hier ist sicher ein Strauß Blumen ein schönes und angebrachtes Geschenk. Doch Vorsicht: Der Schenkende sollte sich im Vorfeld unbedingt darüber informieren, welche Blumen die Braut mag und welche sie überhaupt nicht leiden kann. Mittels Online-Shop kann der Schenkende dann eine passende Grußkarte gestalten und in Auftrag geben, dass der Blumenstrauss termingerecht geliefert wird.

Doch was können sich eigentlich Braut und Bräutigam gegenseitig schenken? Außer Ihrer unverbrüchlichen Liebe gibt es sicherlich eine Fülle von Möglichkeiten, mit denen sich die Beiden ihre Zuneigung zeigen können. Der Bräutigam könnte seine zukünftige Frau etwa mit Dessous in seinen oder ihren Lieblingsfarben beschenken. Er könnte auch - zusätzlich zum Ehering - einen besonders geschmackvollen Ring für seine Braut aussuchen, der sie zeitlebens an ihren schönsten Tag ihres Lebens erinnert.

Die Braut könnte ihrem künftigen Gemahl nach alter Sitte ein Amulett mit ihrem Bildnis vermachen oder ihn - ganz klassisch - mit seinem Lieblingsparfum verwöhnen.

Mehr zum Thema