Geschenke zu Weihnachten

Sorgsam ausgesuchte Geschenke zu Weihnachten

Die passenden Geschenke zu Weihnachten zu überreichen verlangt danach, sich mit den Vorlieben, Hobbys und Interessen des Beschenkten auseinanderzusetzen. Ein Fußballfreund freut sich sicherlich über Bettwäsche, die das Emblem seines Lieblingsvereins ziert und leidenschaftliche Museumsbesucher sind über ein Gutscheinheft begeistert, mit welchem sämtliche Ausstellungen in München, Düsseldorf oder Frankfurt bestaunt werden können. Doch darf bei einem Geschenk zu Weihnachten natürlich auch die romantische Stimmung, die diese Jahreszeit versprüht, nicht zu kurz kommen. Winterliche Dekorationen, Duftmischungen und weihnachtliches Gebäck machen sich unter dem Christbaum besonders gut. Auch in Sachen Musik und Film kann sich saisonal orientiert werden.

Klassiker und Neuveröffentlichungen erfreuen das Herz eines jeden Beschenkten. Doch das alles entscheidende Kriterium für die Geschenkauswahl ist die Verbindung, die Sie zu dem Beschenkten unterhalten.

Weihnachtsgeschenke für Verliebte

Geschenkideen

Will man dem Liebsten, der Liebsten eine weihnachtliche Freude machen, soll dies besonders romantisch sein. In Sachen Verreisen kann zwischen einem Wellnesswochenende, einem Musicalkurztrip oder einer Fernreise entschieden werden. Auch mehrtägige Aufenthalte in einer großen Metropole wie Paris oder Rom sind eine Option und wer es kuschelig schätzt, bucht ein Chalet beziehungsweise ein Zimmer in einem Romantic-Resort. An Heiligabend dem Partner zu zeigen, wie sehr man ihn oder sie liebt, gelingt auch mit Schmuckstücken oder individualisierten Präsenten. Fertigen Sie eigenhändig eine Fotokollage an, die Sie beide in glücklichen Momenten zeigt und legen Sie eine mit Ihrer beider Namen bedruckte Kuscheldecke auf den Gabentisch.

Geschenke zu Weihnachten
1/1

Technische Geräte gehören dieser Tage zu den beliebtesten Präsenten.

Ähnlich personalisierte Geschenke zu Weihnachten eignen sich auch für Eltern und Großeltern. Ganz klassisch mit der versammelten Familie zum Fotografen zu gehen, lässt tolle Bilder entstehen. Oma und Opa dürfen sich dann über hübsche Aufnahmen freuen, die versehen mit einem wertvollen Rahmen im Wohnzimmer an der Wand hängen. Gerade frischgebackene Eltern vermögen ebensolche Großeltern mit niedlichen Babyfotos in Verzückung zu versetzen. Hat das Shooting zahlreiche sehenswerte Bilder hervorgebracht, lohnt es sich einen Do-It-Yourself-Kalender damit zu gestalten. Kissenbezüge, T-Shirts und Kaffeetassen werden mit Fotos bedruckt und wer just einen unvergesslichen Urlaub verbracht hat, überreicht Großmutter und Großvater ein eigens für sie gedrucktes Fotobuch.

Traditionelle Weihnachtsgeschenke

In der Bundesrepublik gibt es eine seit Jahrhunderten existierende Handwerkskunst, die sich auf das Herstellen von Weihnachtsartikel spezialisiert hat. Das Erzgebirge exportiert Räuchermännchen, Nussknacker und Weihnachtspyramiden in alle Welt und die Berchtesgadener Ware darf sogar als Christbaumschmuck benutzt werden. Die grobgeschnitzten Pferde, Vögel und Engel sind immer noch von Hand gefertigt und machen jeden Weihnachtsbaum zum Unikat. Wer Mama, Tante oder dem besten Freund lieber etwas Kulinarisches zukommen lassen möchte, entscheidet sich für Backwaren aus Nürnberg. Die Lebkuchen der Frankenmetropole genießen auch international einen sehr guten Ruf und schmecken darüber hinaus exzellent.

Sportliche Präsente

Weihnachten und Silvester trennen nur wenige Tage. Weil zu den guten Vorsätzen vieler Menschen auch die sportliche Ertüchtigung gehört, passen Gutscheine fürs Fitnessstudio, neue Skier oder Winterlaufschuhe mit Spikes hervorragend unter den Christbaum. Hören Sie Ihrem Gegenüber gut zu und merken Sie sich für welche Disziplin sich interessiert wird. Ist der Beschenkte ohnehin ein leidenschaftlicher Golfspieler, Fußballer oder Balletttänzer, dürfte die Geschenkauswahl nicht schwer fallen. Legen alle Familienmitglieder zusammen, kann auch der Wunsch nach einem E-Bike an Heiligabend Erfüllung finden.

Weil die dunklen Wintermonate dazu anhalten, zu Hause zu bleiben, fungieren Spielsammlungen, -konsolen und E-Books als gerne gewählte Geschenke zu Weihnachten. Den leseaffinen Ehemann oder die ebensolche -frau zu überraschen und mit einer E-Book-Flatrate zu beschenken, sorgt für strahlende Augen. Technische Geräte gehören dieser Tage ohnehin zu den beliebtesten Präsenten. Die neuesten Innovationen in Sachen Mobiltelefon, Navigation oder PC erfreuen Jugendliche wie Erwachsene und selbst bei kleineren Kindern punktet man mit sogenannten Lerncomputern. Da Bekleidung zu verschenken als langweilig gilt, hat sich vor einigen Jahren der Trend entwickelt, nicht mehr fertige Klamotten sondern Stoffbahnen zu überreichen. Der Beschenkte darf sich dann auf Kosten des Verschenkers einen neuen Anzug, ein schickes Kleid schneidern lassen.

Mehr zum Thema