Geschenke aus der Küche

Kulinarische Geschenke selber machen

Geschenke aus der Küche sind ein guter Tipp für alle, die ihre Lieben mit etwas Besonderem und Individuellem beschenken möchten. Liebevoll verpackte, selbst gemachte kleine Gaumenfreuden und Leckereien sprechen jeden an und sind eine perfekte Alternative zu langweiligen Standard-Geschenken. Kulinarisches zu verschenken bringt gleich doppelte Freude: Leidenschaftliche Hobbyköche- und Bäcker können bei der Herstellung ihr ganzes Talent und ihre Kreativität einbringen und mit dem Ergebnis Freunde und Familie glücklich machen. Mit den richtigen Anleitungen können durchaus auch Küchen-Novizen im Handumdrehen tolle Leckereien zum Verschenken zaubern, die überraschen und begeistern.

Geschenkideen

Selbst gemachte Köstlichkeiten zu verschenken ist in vielerlei Hinsicht eine gute Idee. Denn Geschenke aus der Küche überzeugen nicht nur mit gutem Geschmack, sie sind im Vergleich zu anderen Geschenken oft preiswerter und bieten eine praktische Möglichkeit, überschüssiges Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten zum Beispiel zu Marmelade, Chutney oder Likör zu verarbeiten. So entstehen kreative und liebevolle Produkte, die garantiert gut ankommen relativ lange haltbar sind. Bei spontanen Anlässen entfällt nun die krampfhafte Suche nach einem passenden Geschenk und es kann entspannt auf die selber gemachten Vorräte zurückgegriffen werden.

Geschenke aus der Küche
1/5

Kulinarische Geschenke aus der Küche sind extrem vielseitig.

Die Verpackung macht's

Kulinarische Geschenke aus der Küche sind extrem vielseitig. Es können Kreationen zum sofortigen Verzehr wie eine schön garnierte Torte, ein selbst gebackenes Brot oder hausgemachte Antipasti sein, oder Haltbares wie ein selbst gemachter Essig oder Variationen von süßem oder salzigem Knabbergebäck. Wer mit seinem essbaren Geschenk besonders punkten möchte, sollte natürlich den persönlichen Geschmack des Beschenkten genau kennen: So entstehen süße Versuchungen für Naschkatzen, Fruchtgelees mit ausgefallenen Gewürzen für Experimentierfreudige und raffiniert eingelegtes Gemüse für Veganer.

Damit aus einer selber gemachten Köstlichkeit ein tolles Geschenk wird, ist die Art der Präsentation und Verpackung ausschlaggebend. Natürlich sollte die Verpackung auf jeden Fall ansprechend und dekorativ, aber auch für die Konservierung oder Frischhaltung des entsprechenden Lebensmittels geeignet sein. Zu diesem Zweck findet sich im Fachhandel eine große Auswahl an formschönen Flaschen und Gläsern mit unterschiedlichen Verschlüssen oder stilvoll verzierte Dosen zum Aufbewahren von Gebäck. Oftmals reicht auch etwas transparente Folie, eine hübsch bedrucktes Küchentuch oder ein geflochtener Korb, um die Geschenke aus der Küche zu verpacken und zu transportieren.

Ideen für süße Geschenk-Kreationen

Süßes aus der Hobby-Pâtisserie kommt nicht nur in der Advents- und Weihnachtszeit gut an, es eignet sich zu jeder Jahreszeit hervorragend als Mitbringsel bei Einladungen oder als kleines Dankeschön an liebe Menschen. Sinnvoll ist es, sich hier für Gebäcke zu entscheiden, die eine Zeit lang haltbar sind. Geübte Back-Künstler können beispielsweise köstliche französische Macarons in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen herstellen, diese zu kleinen Türmchen stapeln und in transparenten Tütchen aus Zellophan hübsch verpacken. Als Alternative für weniger erfahrene Bäcker empfehlen sich amerikanische Schoko-Cookies. Sie sind gelingsicher und sorgen, in einer dekorativen Blechdose angerichtet, bei Jung und Alt für Begeisterung. Bei Geschenken, die zum sofortigen Verzehr beim Kaffeeklatsch gedacht sind, sollte der Bäcker immer bedenken, dass diese möglichst einen optischen Wow-Effekt erzielen sollen, gleichzeitig aber auch transportabel sein sollen. Eine gute Lösung sind hier beispielsweise die allseits beliebten Cupcakes. Sie sind raffiniert und saftig im Geschmack und können am schönsten in bunten Tulpenförmchen gebacken und mit allerlei Toppings verziert werden.

Wer süße Geschenke aus der Küche einmal anders präsentieren möchte, dem sei ein ganz besonderer Geschenkvorschlag ans Herz gelegt: Einfach alle trockenen Zutaten vom Lieblingskuchen abwiegen und in ein großes Einmachglas geben. Dabei vorsichtig vorgehen, sodass eine dekorative Schichtstruktur entsteht. Das Rezept mit dem Hinweis, welche frischen Zutaten noch hinzugefügt werden müssen, mit einer hübschen Schleife am Glas befestigen und je nach Wunsch ein selbst gestaltetes Etikett aufbringen. So kann der Beschenkte seinen Kuchen ganz einfach selbst backen. Eine originelle Idee, die sich auch als Geschenk für Kinder wunderbar eignet.

Herzhafte Genüsse, die begeistern

Allen, die sich dafür interessieren, herzhafte Geschenke aus der Küche zu kreieren, bietet sich eine riesige Bandbreite an Möglichkeiten. Sie reicht von frisch zubereiteten Köstlichkeiten wie selbst gebackenem Brot mit passenden Aufstrichen über Antipasti, selbst gemachte Nudeln und süßsauer eingelegtes Gemüse bis hin zu Snacks wie Grissini und gerösteten Nüssen. Letzteres ist besonders in Kombination mit einer guten Flasche Wein ein tolles Präsent. Dafür einfach Grissini und Käsestangen backen und in Transparentfolie verpacken. Nüsse nach Wahl zusammenstellen, rösten und salzen und ebenfalls in einen Portionsbeutel oder eine kleine Dose abfüllen. Das Knabbergebäck zusammen mit der Weinflasche in einem mit Stroh ausgelegten Korb hübsch arrangieren. Um im Spätsommer und Herbst die Flut an Tomaten und Kürbis aus dem eigenen Garten zu bewältigen, bietet es sich an, daraus köstliche Chutneys zu kochen und dieses portionsweise in formschöne Gläser einzukochen. So können Sie das ganze Jahr über auf wunderbare kulinarische Geschenke zurückgreifen, um Ihren Lieben eine Freude zu machen.

Mehr zum Thema