Geschenk basteln

Selbstgemachtes für den Gabentisch

Ein Geschenk zu basteln zeigt dem Empfänger, dass Sie sich Gedanken gemacht und Zeit für ihn oder sie genommen haben. Eine zu allen Anlässen passende Idee ist es, Badebomben selbst herzustellen. Dazu benötigt man Natronsalz, Lebensmittelfarbe, einen gut riechenden Badezusatz in flüssiger Form, Speisestärke und Kokosfett. Ist aus den Zutaten eine leicht klebrige und deshalb gut formbare Masse geworden, kann jene gegossen oder gerollt werden. Klassische Badebomben werden in den Händen einfach zu einer Kugel gedreht.

Wer kleine Herzen, beispielsweise zum Valentinstag oder zur Goldenen Hochzeit, herstellen möchte, greift zu eigentlich für Schokolade bestimmte Pralinenförmchen. Jene gibt es auch als Sterne, Ovale oder in Tiergestalt. Ist die komplette Masse verarbeitet, kommen die angehenden Badezusätze für circa vier Stunden in den Kühlschrank.

Preiswerte DIY-Geschenke

Geschenkideen

Egal, ob zum 20. Geburtstag der besten Freundin oder als kleines Dankeschön für die Oma: Tassen eignen sich hervorragend als Geschenk zum Basteln. Dafür eine weiße Blanko-Tasse erwerben und in einem Bastelshop Porzellanstifte in verschiedenen Farben bestellen. Dann kann die Tasse nach Lust und Laune eigenhändig bemalt werden. Diese Geschenkideen gefällt auch kreativen Kindern. Wollen Ihre Sprösslinge der Taufpatin, dem Nachbarn oder Opa eine kleine Freude machen, malen sie ihr schönstes Bild kurzerhand auf eine weiße Kaffeetasse. Nach dem Bemalen müssen die kleinen Kunstwerke für einige Stunden trocknen. Anschließend geht es zum Einbrennen in den Backofen.

Geschenk basteln
1/1

Ein Geschenk zu basteln zeigt dem Empfänger, dass Sie sich Zeit genommen haben.

Für eine selbstgemachte, weihnachtliche Duftkerze benötigt man lose Dochte, ein Einmachglas, Kerzenreste, Glitzerpulver und wohlriechende Duftöle. Den Docht am Boden des Einmachglases festkleben und die Kerzenreste in ein Wasserbad geben. Damit die eigenhändig gegossene Kerze anschließend auch von kräftiger Farbe ist, gibt man zusätzlich einige nicht mehr benötigte Wachsmalstiftreste hinzu. Warten Sie, bis das Wachs geschmolzen ist und mengen Sie unter fortwährendem Rühren einige Tropfen Duftöl sowie das Glitzerpulver unter. Dann die Masse in das Einmachglas gießen und dabei den Docht gut festhalten. Binnen sechs bis acht Stunden ist die Kerze ausgehärtet.

Dekorative Bastelgeschenke

Für einen Erinnerungsbaum benötigt man zunächst ein Wand-Tattoo in Gestalt eines blätterlosen Baumes. Wer einen guten Kopierer sein Eigen nennt, kann sich auch aus dem Internet oder einem Kinderbuch ein Exemplar erwählen und vergrößern. Dann einige Fotos, die den Beschenkten und Sie selbst zeigen auswählen und an die noch kahlen Äste des Baumes kleben. Feiert der Chef Geburtstag oder steht ein Firmenjubiläum an, empfiehlt es sich in Gemeinschaftsarbeit dieses Geschenk zu basteln. Wollen Sie mit einem Erinnerungsbäumchen Ihre bessere Hälfte überraschen, so kramen Sie in alten Fotokisten. Feiert das Paar beispielsweise Hochzeits- oder Jahrestag, sollte der Baum nämlich Fotografien aus allen Phasen der Beziehung tragen.

Mehr zum Thema