Geburtstagsüberraschung

Überraschendes für Geburtstagskinder

Um für einen Freund, ein Familienmitglied oder die bessere Hälfte eine Geburtstagsüberraschung zu organisieren, braucht es ein wenig Zeit. Fangen Sie deshalb rechtzeitig mit den Planungen an und stellen Sie sicher, dass der Jubilar von all dem nichts mitbekommt. Der Klassiker unter den Geburtstagsüberraschungen ist die ebensolche Party. Wenn irgend möglich empfiehlt es sich diese nicht im Heim des Geburtstagskindes abzuhalten. An einem neutralen Ort, beispielsweise im Gartenhaus eines Freundes kann in aller Ruhe dekoriert und aufgebaut werden, ohne dass man sich verraten würde.

Wissen alle Bekannten Bescheid und sind die Getränke kalt gestellt, lockt man den zu Überraschenden unter einem Vorwand ins Gartenhaus. Wunderkerzen, Torte und Konfetti machen das Gelingen perfekt. Eine Person sollte dafür abgestellt sein, seinen beziehungsweise ihren Gesichtsausdruck auf Foto oder Film zu bannen.

Geschenkideen

Etwas einfallsreicher ist es hingegen, für die Feierlichkeit ein Motto auszurufen. Ist der Beschenkte ein passionierter Karnevalsfan, vermerkt man auf der Einladung, dass sich alle Gäste zu maskieren haben. Auch bei einer Beach- oder Schneeschuh-Party kommt man keinesfalls ohne die richtigen Klamotten und das passende Flair aus. Spricht Ihr Mann, Freund oder Kollege stets davon, dass die 70er seine große Zeit waren und haben Sie eine darauf zugeschnittene Fete organisiert, darf nicht auf das passende Outfit für den Jubilar vergessen werden. Ansonsten ist er oder sie die einzige anwesende Person, die nicht entsprechend der Geburtstagsüberraschung gekleidet ist. Schlaghose und Perücke bereitgelegt, fordert man just nach dem lautschallenden Überraschungs-Ruf dazu auf, dass das Geburtstagskind sich doch umziehen möchte.

Geburtstagsüberraschung
1/1

Fangen Sie rechtzeitig mit den Planungen an.

Eine Feier an einem ungewöhnlichen Ort

In manchen Metropolen, so beispielsweise in München oder Berlin ist es möglich Straßenbahnen für eine private Feier zu mieten. Der Organisator der Geburtstagsüberraschung hat dann dafür Sorge zu tragen, dass der Waggon zum Beispiel an genau jener Haltestelle hält, an welcher der Jubilar täglich aus- oder einsteigt. In der Straßenbahn warten Freunde und Bekannte und gemeinsam unternimmt man dann eine Stadtrundfahrt der besonderen Art. Je nach Gästezahl und abhängig vom Geldbetrag, der investiert werden möchte, kredenzen die Verleiher ein köstliches Dinner oder aber verwandeln den Innenraum der Bahn in ein Stehcafé. Romantisch dekoriert und mit einem Tisch für zwei Personen ausgestattet, unternimmt die Tram eine Reise durch die City, währenddessen man ein Candle-Light-Dinner genießt.

Adrenalinreiche Unternehmungen

Will man den eigenen Ehemann zum 40. Geburtstag mit unvergesslichen Panoramen erfreuen, bucht man einen Helikopter-Rundflug. Die Piloten überfliegen die nähere Umgebung und lassen die Vogelperspektive auf das eigene zu Hause, die Heimatstadt oder einen besonders schönen Naturraum genießen. Auch in Segelflugzeugen oder Propellermaschinen können Rundflüge gebucht werden. Ist die Fliegerei das erklärte Hobby des Beschenkten, verlangt dies natürlich nach einem ganz besonderen Überraschungsgeschenk. Event-Veranstalter offerieren beispielsweise mit einem echten Kampfjet durch die Lüfte zu fliegen. Je nach Flugtauglichkeit des Gutscheinerhalters werden spektakuläre Manöver unternommen und rasante Sturzflüge durchgeführt. Gemächlicher sind jene Impressionen, die ein Rundflug mit einer nostalgischen Antonow sammelt lässt. Allein der Klang der Maschinen wird den Jubilar begeistern.

Der 18. Geburtstag des Sohnes lässt sich hervorragend in einem der deutschen Freizeitparks feiern. Stellen Sie ihm einen Gutschein für die Eintrittskarte, Speis und Trank sowie ein hübsches Andenken, dass sich ausgesucht werden darf aus und laden Sie ohne dass er davon etwas mitbekommt auch seinen besten Kumpel dazu ein. Mama und Papa sollten die beiden alleine losziehen lassen und sich selbst in anderen Themenbereichen des Parks amüsieren. Auch kleinere Kinder sind von einem überraschenden Funparkbesuch begeistert und freuen sich, wenn noch ein Schulkamerad oder die beste Freundin mit dabei ist.

Spontan verreisen

Städtereisen, Wellness- oder Romantikurlaube und Kulturtrips sind ideal für eine Geburtstagsüberraschung geeignet. Denn schließlich lässt sich die Buchung einer solchen Unternehmung heimlich, still und leise über das Internet abwickeln. Schwieriger ist es, alle notwendigen Reiseutensilien unbemerkt einzupacken und im Auto zu verstauen. Das Vorhaben lüften sollte man erst, wenn man bereits auf dem Weg zum Flughafen oder Bahnhof ist. Je später man mit der Sprache herausrückt, desto höher ist die Spannung. Also ruhig erst beim Einchecken verlauten, wo genau die Reise hingeht. Bei der Auswahl der Destination ist sich selbstverständlich nach den Vorlieben und Hobbys des Beschenkten zu orientieren. Mit einem leidenschaftlichen Strandspaziergänger reist man an die Nordsee, während ein Liebhaber toskanischer Weine sich natürlich übermäßig über eine Wochenendreise gen Florenz freut.

Hat das Geburtstagskind selbst den Wunsch geäußert, eine Party zu feiern und kümmerte er oder sie sich eigenhändig um die Organisation, besteht dennoch ein Überraschungspotenzial. Entweder laden Sie alte Weggefährten ein, die man im Laufe der Jahre aus den Augen verloren hat oder Sie ordern ein Feuerwerk. Pyrotechniker bieten ihre Dienste nicht nur Großveranstaltern an und klügeln auch gerne kürzere Höhenfeuerwerke aus. Weil diese Art der Geburtstagsüberraschung nicht ganz billig ist, passt sie hervorragend zu einem runden Wiegenfeste. Damit die Vorbereitungen indes geheim bleiben, sollte der Gastgeber vollauf im Hause beschäftigt sein. Familienmitglieder und Freunde sprechen sich vorher ab und verhindern, dass vor die Türe gegangen oder in der Garage noch schnell etwas geholt wird.

Mehr zum Thema